Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 260 mal aufgerufen
 Allgemein
Rennsemmel ( gelöscht )
Beiträge:

28.01.2009 12:37
Grundierung antworten

mal ne Frage an die Lackierspezialisten unter Euch: Ich habe einen Bausatz, grün durchgefärbt (british racing green) den möchte ich auch in british racing green lackieren (TAMIYA). Würder Ihr mir dazu raten den Bausatz trotzdem vorher zu grundieren? Und wenn ja, nehme ich dann besser eine helle, oder dunkle Grundierung?

Will versuchen diesmal "alles" richtig zu machen. Vielleicht gelingt mir dann mal wieder ein Audusche!

Gruss

Thomas

slotto Offline



Beiträge: 243

28.01.2009 14:39
#2 RE: Grundierung antworten
Hallo Thomas,
ich bin zwar nicht der ausgewiesene Lackierspezialist, würde aber dennoch mir erlauben zu sagen:
Lack, besonders Farblack auf Kunststoff sollte in jedem Fall eine Grundierung bekommen, schon um die Wahrscheinlichkeit von Lackabplatzern zu verringern.

Weiße oder graue Grundierung?
Wenn Dir ein Stück weiße und ein Stück graue Pappe zur Verfügung stehen (oder auch andere Trägermaterialien wie z. B. nicht verwendete Bausatzteile) kannst Du ja einen Test mit dem Lack auf hellem und dunklem Untergrund machen.
Die Entscheidung ist sicher Geschmackssache.

Grüße
Tobi
Waldi ( gelöscht )
Beiträge:

28.01.2009 14:52
#3 RE: Grundierung antworten

Hallo Thomas,
ich habe meinen durchgefärbten roten F430 mit Kent weiß grundiert.
Das Ergebnis ist sehr gut.
Ich würde auch zwei Versuche mit Grau und Weiß machen. Ich denke mit weißer Grundierung wird die Deckefarbe vielleicht etwas leuchtender, klarer.

Bis denne

Reiner

komael Offline



Beiträge: 537

28.01.2009 20:31
#4 RE: Grundierung antworten

Hi Thomas,
ich habe die Erfahrung gemacht, daß, wenn man die Oberflächen mit 1000er oder 2000er Abralon gleichmäßig anschleift und sie sorgfältig entfettet (z.B unter lauwarmem Wasser mit Spüli - anschließend mit klarem Wasser abspült), eine Grundierung nicht unbedingt erforderlich ist - bei mir ist noch kein Lack abgeplatzt !
Ich mach es mittlerweile so, daß ich, um das Durchscheinen der Bausatzfarbe zu verhindern, die Karo 2-3 Mal mit Tamyja SILBER ganz dünn lackiere, danach kann man alles "draufschmieren", da kommt 100% nix mehr durch - natürlich immer wieder schleifen, reinigen, trocknen.
Habe so einen gelben (!) Plastikbausatz supie hingekriegt.

Hoffe, ich konnte Dir helfen ;-)

LG Markus

Rookie ( Gast )
Beiträge:

04.02.2009 16:14
#5 RE: Grundierung antworten

Hi Thomas, Hi der Rest der Bastelverrückten,
da es ja dauernd um Fragen wie Lack rauf, runter und wie mache ich dieses oder jenes, usw. geht.....
Hier zwei wirklich gute Seiten mit vielen Tipps zum Modellbau und Fotos von tollen Modellen. Schon verrückt was in Deutschlands Hobbykellern so geschafft wird.

http://www.scale-racing.com
http://www.wettringer-modellbauforum.de

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen