Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 339 mal aufgerufen
 DTSW
Rennsemmel ( Gast )
Beiträge:

22.02.2008 11:09
SSC Regelement - Reifenthema antworten

Hallo Freunde,

aufgrund der anhaltenden Unsicherheit bezüglich der DOW Reifen, haben wir uns entschlossen das SSC Reglement in diesem Punkt zu überarbeiten.

Hintergrund ist, dass die nach dem Verbot von Weichmachern neuen Mischungen für die PU Reifen nicht die erhofften Resultate liefern. Es wird einerseits von schlechter Qualität (Lufteinschlüsse), im Vergleich zu den alten Mischungen wesentlich schlechterem Grip, bzw im Rennverlauf sehr stark nachlassendem Grip, sowie von extrem starkem Verschleiß der Reifen berichtet, außerdem sind die "alten" PU Reifen nicht mehr für jeden verfügbar, was zu einer deutlichen Benachteiligung der Neueinsteiger führen würde.

Dies alles, sowie das extrem zeitaufwendige Vorbereiten der PU Reifen durch Polieren etc pp. hat uns dazu bewogen über die Option "GP-Tyres" (Vollgummi), bzw Moosgummireifen nachzudenken.

Wir werden in den nächsten Tagen Versuchsfahrten unternehmen und schnellstmöglich eine Entscheidung herbeiführen. Es sieht jedoch von der Tendenz so aus, dass wir bis auf weiteres wohl keine PU Reifen verwenden werden, sondern bei der SSC auf Moosgummis zurückgreifen werden, während bei den Muscle Cars wohl GP-Tyres zum Einsatz kommen werden.

Wir bitten um Euer Verständnis.

Gruss

Thomas


PS: Wir würden uns auch über Beiträge zum Thema freuen, schließlich ist es ja ein Tham, was nicht nur die Aktivitäten unserer IG, sondern sämtliche bisher auf PU Reifen durchgeführten Veranstaltungen betrifft.

Rookie ( gelöscht )
Beiträge:

26.02.2008 17:17
#2 RE: SSC Regelement - Reifenthema antworten

Hallo Thomas, hallo Leute,
das Thema Reifen schlägt ja gerade hohe Wellen.
Mal Abgesehen von der Art der Bereifung ( Moosgummi, PU, usw.) ist doch immer wieder festzustellen, dass der Ein oder Andere seine Reifen mit verschiedensten Flüssigkeiten präpariert.
Das Reglement ist da meiner Meinung nach jedoch eindeutig...keinerlei haftungserhöhende Mittel sind erlaubt (auch bei PU-Reifen)!!!
Jetzt ist natürlich die Frage...was sind haftungserhöhende Mittel? Ist somit alles außer Wasser verboten? Wer soll das, bzw. wie soll man das kontrollieren?
Was ist mit Öl für geschmeidigere Reifen? Öl ist scheinbar weit verbreitet. Aber da geht es schon los...welches Öl?
Auf den neuen PU-Reifen wurde neulich ein silikonhaltiges Pflegeöl mit guten Ergebnissen getestet. Ob die Bahn durch solche Präparate, für Andere dann glatt und unfahrbar wird ist jedoch unklar.
Ich denke es geht hier nicht um eine hundertprozentige Chancengleichheit(dann kann man gleich alle zum Sieger erklären) aber die Regeln sollten eindeutig sein und entsprechend von allen eingehalten werden.
Da aber die bestehenden Regeln noch Ermessensspielraum bieten und dieser scheinbar genutzt wird, sollten wir uns nächsten Mittwoch mal alle zusammensetzen und versuchen eine tragfähige Lösung zu finden.

Gruss Jörg

Rennsemmel ( Gast )
Beiträge:

27.02.2008 10:37
#3 RE: SSC Regelement - Reifenthema antworten

Tja,

so ist das eben, wie in der großen Politik. Wenn Du mich fragst, macht es keinen Sinn etwas zu verbieten, was sich nicht kontrollieren/durchsetzen läßt. Daher ist meine Meinung bezüglich der Vorbereitung der Reifen, dass ein jeder nach seine Facon glücklich werden soll. Will sagen, wenn jemand denkt er habe zuwenig Grip, dann soll er eben polieren bis zum Abwinken, oder eben sonstwas machen. Das ein Mördergrip auch nicht das Alleinseligmachende ist, läßt sich ja an der Ultragrip Fraktion aus FFM beobachten. Es kommt eben immer auf das Paket an, wie es so schön heißt. Isch gebe mal zu bedenken: 1x rausgeflogen wegen zuviel Grip, 5 Sekunden verloren. Und wieviele Runden braucht man nun, um den EINEN Abflug wieder auszugleichen, wenn Du durch das mehr an Grip ein Zehntel pro Runde schneller bist? Na siehste!

Meiner Meinung nach ist eben vieles reine Psychologie, und so oder ähnlich eigentlich in jeder Sportart zu beobachten. Als Radler weißt Du da ja sicher bestens bescheid. Und ob nun ein Öl, Babypuder, oder sonstwas mit dem PU überhaupt eine Verbindung eingehen kann bleibt offen. Ist in meinen Augen alles Spekulation. Den Beweis bleibt man eben schuldig!

Ansonsten bleibt nur die Möglichkeit die Reifen zu verlosen und auszugeben. Nur läßt sich dann eine MSC oder SSC nicht realisieren, dann müßte man schon einen CUP fahren. Die Diskussion von wegen der Chancengleichheit hatten wir geführt und letztlich hat sich die Mehrjheit gegen den Cup entschieden.

Also, Klappe halten und Gas geben!

Gruss & bis später

Thomas

Ro-Saleen ( gelöscht )
Beiträge:

29.02.2008 10:21
#4 RE: SSC Regelement - Reifenthema antworten

Hallo Zusammen!

Am Mittwoch bin ich ja früh gegangen und habe nicht mehr mitbekommen, ob wegen der Reifenproblematik eine Lösung gefunden wurde.

Wie ich aus dem Thread zu Moosgummireifen lesen konnte, verbleibt es nun bei den neuen PU-Reifen. Ist das jetzt, was SSC betrifft, definitiv so? Dann kann ich meine Reifen vorbereiten und brauche mir nichts neues zu kaufen. Und bin sehr gespannt darauf, wie wir uns mit den Dickschiffen von der Bahn kicken werden

Bis denne,

Stefan

Rennsemmel ( Gast )
Beiträge:

03.03.2008 10:58
#5 RE: SSC Regelement - Reifenthema antworten

Das bleibt jetzt definitiv so. Ich weiss nicht mehr wer es war, der uns sagte Du hättest bevor Du am Mi gegangen bist Dein statement für PU Reifen abgegeben. Falls nicht, müßten wir das Abstimmungsergebnis nochmal überprüfen!

Gruss

Thomas

Ro-Saleen ( gelöscht )
Beiträge:

03.03.2008 12:41
#6 RE: SSC Regelement - Reifenthema antworten

Hallo Thomas!

Stimmt schon, ich hatte mich für die Pu-Reifen ausgesprochen.

Gruß,

Stefan

«« video
ll »»
 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen